Wir begleiten dich auf deiner Nähreise zur selbstgenähten Garderobe

Elastischen Taillengürtel nähen mit Knopfloch

Elastischen Taillengürtel nähen, Taillengürtel selber machen, Taillengürtel mit Knopfloch

Wie man einen Stoffgürtel zum Binden näht, haben wir dir bereits in einem anderen Blogartikel gezeigt. Hier möchten wir dir gerne eine andere Möglichkeit vorstellen, einen Gürtel aus Stoff zu nähen: einen elastischen Taillengürtel mit Knopflöchern für Kleider oder Blusen mit Knöpfen.

Auf dem Bild siehst du unsere Bluse Iris, die wir zu einem Blusenkleid verlängert haben. Sie hat eine Zierknopfleiste und eignet sich perfekt zum Verlängern zu einem Kleid. Sowohl Kleid als auch Bluse kannst du mit einem Gürtel taillieren - entweder mit einem Gürtel in Kontrastfarben oder, so wie wir es gemacht haben, mit einem elastischen Taillengürtel aus dem gleichen Stoff.

Der Clou: Der Taillengürtel hat an beiden Enden Knopflöcher. So kann man ihn einfach an einem der Knöpfe am Kleid bzw. an der Bluse befestigen. Wie man den elastischen Taillengürtel selber macht, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Zu Bluse Iris

Elastischen Taillengürtel selber machen: Das benötigst du für Stoffgürtel Ivy

  • 9cm breites Stoffstück
  • 3cm breites Gummiband 
  • Dünnes Bügelvlies

Berechnung der Gürtellänge: Taillenumfang + 32 cm


Berechnung Länge des Gummibandes: Taillenumfang – 1 cm

Elastischen Taillengürtel mit Knopflöchern nähen: So gehst du vor

Schritt 1: Bügelvlies und Gummiband befestigen

Taillengürtel mit Gummiband nähen, Stoffgürtel mit Gummiband nähen, elastischen Taillengürtel selber machen, Taillengürtel nähen

Beklebe die Innenseite des Streifens mit einem dünnen Bügelvlies. Befestige die Enden des Gummibands jeweils 6 cm entfernt von der kurzen Kante. Beachte dabei, mindestens 1,2cm Abstand zur langen Kante zu lassen, da wir das Band hier der Länge nach schließen.

Schritt 2: Nähte schließen

Elastischen Taillengürtel nähen, Taillengürtel mit Gummiband nähen, Taillengürtel mit Knopflöchern nähen, Elastischen Gürtel nähen

Falte das Band der Länge nach, sodass die rechten Stoffseiten bündig aufeinander liegen. Schließe die offenen Seiten mit 1cm Nahtzugabe – dabei lässt du in der langen Seite eine 7 cm große Wendeöffnung frei (am besten mittig, so liegt die Öffnung später in der hinteren Mitte des Taillengürtels). Die Ecken werden bis 2mm vor der Naht zurückgeschnitten.

Schritt 3: Taillengürtel wenden

Taillengürtel mit Gummiband nähen, Stoffgürtel mit Gummiband nähen, elastischen Taillengürtel selber machen, Taillengürtel nähen

Jetzt wird gewendet. Schiebe mit einem Essstäbchen (oder ähnlich stumpfen Gegenstand) die beiden kurzen Seiten in sich selbst zur Öffnung hin und ziehe sie durch diese hinaus.

Befestige auf beiden Seiten das Gummiband mit einer weiteren Naht von außen und einem Abstand von 5cm zur kurzen Kante.

Schritt 4: Wendeöffnung schließen und Knopflöcher nähen

Gürtel mit Knopflöchern nähen, Taillengürtel mit Gummiband nähen, Stoffgürtel mit Gummiband nähen, elastischen Taillengürtel selber machen, Taillengürtel nähen

Schließe die Wendeöffnung mit einem Handstich bzw. knappkantig mit der Nähmaschine. Hast du ein Kleid oder eine Bluse mit Knöpfen, nähst du 2 Knopflöcher an die Gürtelenden. Du kannst den Taillengürtel aber auch mit nur einem Knopfloch nähen und einen Knopf annähen, damit du ihn schließen kannst.

Elastischen Taillengürtel nähen, Taillengürtel elastisch nähen, Taillengürtel mit Gummiband nähen, Taillengürtel mit Knopfloch nähen

Elastischen Taillengürtel nähen, Taillengürtel elastisch nähen, Taillengürtel mit Gummiband nähen, Taillengürtel mit Knopfloch nähen

Zu Bluse Iris

Suche