Wir begleiten dich auf deiner Nähreise zur selbstgenähten Garderobe

Hose anpassen: Das kannst du machen, wenn du zwischen 2 Größen liegst

Wir zeigen wir im Video anhand von Skizzen, was du machen kannst, wenn du bei einem Hosen-Schnitt zwischen zwei Größen liegst. Besonders bei selbst genähten Hosen möchte man, dass sie perfekt passen. Mit etwas Geduld kannst du dir deine Hose so anpassen, dass sie perfekt auf deinen Körper passt. Hose anpassen | Schnittmuster anpassen zwischen zwei Größen #louloute

Als wir unsere erste Nähreise für das Online-Nähatelier erstellt haben, war uns relativ schnell klar: Das Thema muss die perfekte Hose sein! Insbesondere, weil wir dachten: Beim Thema Hosen hat wohl jede/r von uns schon mal eine richtig doofe Erfahrung gemacht. Und das soll auf jeden Fall beim Selbernähen einer Hose nicht passieren!

Aus diesem Grund haben wir unser Schnittmuster Hose Réglisse in eine Nähreise eingebettet, in der du zahlreiche Tipps und Tricks, viele Videos und Anleitungen bekommst, wie du deine perfekte Hose nähen kannst.

Ein super wichtiges Thema dabei: Anpassungen! Dort beschäftigen wir uns mit so einigen wichtigen Aspekten, in diesem Blogartikel möchten wir dir gerne einen Auszug aus diesem umfassenden Thema geben und dir Tipps verraten, was du tun kannst, wenn du bei einem Hosen-Schnittmuster zwischen zwei Größen liegst.

Hose anpassen, wenn man zwischen zwei Größen liegt: Video-Anleitung mit Skizzen

Das Video ist ein Ausschnitt aus der Lektion "Anpassungen" der Nähreise Deine perfekte Hose aus dem Online-Nähatelier.

Worauf du achten solltest, wenn du zwischen zwei Größen liegst und deine Hose anpassen willst

  1. Prüfe zunächst, wo genau du zwischen zwei Größen liegst und welche Größen das sind.
  2. Suche dir dann alle betroffenen Schnittteile heraus.
  3. Markiere dir auf deinem Hosen-Schnittmuster die Stellen, die betroffen sind sowie die passenden Größen-Linien.
  4. Verbinde dann die Punkte miteinander, nutze dafür zunächst am besten einen Bleistift. Helfen können hier auch sog. Kurvenlineale*.
  5. Die neuen Schnitt-Linien sollten harmonisch verlaufen. Erst dann solltest du sie final mit einem farbigen Stift markieren.
  6. Tipp: Drehe dir das Schnittmuster so, dass du die Kurve "von innen" zeichnest, so erhältst du eine schönere Wölbung auch ohne Kurvenlineal.
  7. Zu guter Letzt: Übernehme unbedingt die Änderungen symmetrisch auf alle betreffenden Schnittteile!

Noch mehr zum Thema "Hose anpassen" findest du in der passenden Blog-Rubrik.

* PRYM ist unser Kooperationspartner. Wir sind nicht dazu verpflichtet, diese Produkte zu verlinken, sondern machen dies völlig freiwillig, weil wir die Produkte selbst gerne verwenden!

Suche